Ein Leitfaden für den Kauf von Dogecoin

Wir bekommen so viele Fragen von Leuten, die gerne wissen möchten, in welche Coins sie neben Bitcoin und Ethereum, den beiden beliebtesten Coins, investieren können. Unsere Antwort lautet wie folgt: Es gibt so viele andere Möglichkeiten, in Kryptowährungen zu investieren, eine der besten Möglichkeiten ist Dogecoin. Daher haben wir diesen Beitrag geschrieben, um eine perfekte Anleitung zum Kauf von Dogecoin zu bieten.

Derzeit gehört Dogecoin zu den zehn gefragtesten Coins in der Kryptowährungs-Community. Dieses Jahr, 2021, war für Dogecoin bemerkenswert, mit einem deutlichen Anstieg seines Wertes. Viele Anleger haben das Potenzial von Investitionen in Dogecoin erkannt. Wenn auch Sie den erstaunlichen Trend für Dogecoin auf dem Markt bemerkt haben und Sie investieren möchten, lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Dogecoins in Ihrer Brieftasche sichern können.

Ein kurzer Überblick über Dogecoin

Dogecoin ist ein Krypto Coin in der gleichen Kategorie wie BTC und andere. Er wird durch den Proof of Work (PoW) Konsensalgorithmus abgebaut und arbeitet mit dem dezentralen Blockchain-System. Die Miner können unbegrenzt viele Coins erzeugen, da Dogecoin keine tägliche Obergrenze hat. Allerdings gibt es eine jährliche Obergrenze von 5 Milliarden, die dazu beiträgt, eine Inflation zu verhindern.

Dogecoin wurde vor allem durch sein einzigartiges Logo bekannt, das die Hunderasse Shiba Inu zeigt. Es ist eines der am schnellsten wachsenden Open-Source-Netzwerke mit Peer-to-Peer-Transaktionsmöglichkeiten. Dogecoin wurde im Jahr 2013 gegründet.

Die IT-Spezialisten, die Dogecoin entwickelt haben, sind Jackson Palmer und Billy Markus. Das Dogecoin-Konzept begann als einfache Idee, eine Software ähnlich wie Bitcoin zu entwickeln. Zu dieser Zeit war Jackson Palmer Produktmanager bei Adobe in Sydney, Australien. Er tat sich mit Billy Markus zusammen und entwickelte Software für den Coin. Dogecoin wurde im Dezember 2013 eingeführt.

Es gibt eine wachsende Dogecoin-Gemeinschaft. Die Gemeinschaft ist erfolgreich, weil sie von Menschen lebt, die die Macht des Internets für Kryptowährungen nutzen wollen. Sie haben Dogecoin zu einem beliebten Meme gemacht, das auf verschiedenen Internetplattformen zu sehen ist.

Die Dogecoin-Community hat sich gegenseitig unterstützt. Es wurden Beiträge zur Unterstützung gemeinsamer Interessen im Sport geleistet. Einzelpersonen und Sportteams haben Spenden erhalten, um ihre Karrieren zu unterstützen. Dies sind einzigartige Merkmale, die die Dogecoin-Gemeinschaft unter anderen auf dem Kryptowährungsmarkt hervorstechen lassen.

Ist Dogecoin eine gute Investition

Ja, für Menschen, die bereit sind, vernünftig zu investieren, ist es eine gute Entscheidung, Dogecoin zu kaufen und zu halten. Die Volatilität des Marktes macht es notwendig, vorsichtig zu investieren. Deshalb raten wir den Menschen, freies Geld zu investieren, anstatt ihre gesamten Ersparnisse. Diese Investition birgt Risiken, aber sie zahlt sich in der Regel sehr gut aus.

Wie man Dogecoin kauft

Der Prozess des Dogecoin-Kaufs mag neuen Anlegern hektisch erscheinen, aber Sie werden sich bald daran gewöhnen. Für Leute, die Erfahrung mit dem Kauf und Verkauf von Kryptowährungen haben, ist es einfach, Dogecoin in Wallets zu sichern. Das einzige Problem, auf das Sie unserer Meinung nach stoßen könnten, ist die Suche nach Dogecoin zum Kauf, da er im Vergleich zu anderen beliebten Coins wie BTC und ETH nicht so leicht erhältlich ist.

Hier sind Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie Dogecoin kaufen;

Beschaffen Sie sich eine Dogecoin-Brieftasche

Es gibt so viele Wallets für Kryptowährungen auf dem Markt. Aber Sie können nicht irgendeine Brieftasche für Dogecoin kaufen. Sie müssen sicherstellen, dass die Wallet Dogecoin aufnehmen kann, bevor Sie sie kaufen. Wenn Sie bereits eine Geldbörse haben, finden Sie heraus, ob sie Dogecoin aufnehmen kann, damit Sie sich den Stress der Suche nach einer Geldbörse ersparen.

Sie können eine Hardware- oder Software-Geldbörse für Kryptowährungen für Ihre Dogecoin erwerben. Zu Ihrer Brieftasche gehören ein privater und ein öffentlicher Schlüssel. Ihr öffentlicher Schlüssel wird verwendet, um Coins in Ihre Brieftasche zu erhalten. Bewahren Sie Ihren privaten Schlüssel immer sicher auf und geben Sie ihn niemals an Dritte weiter.

Gibt es kostenlose Wallets?

Sie können kostenlose Software-Wallets finden. Allerdings müssen Sie Hardware-Wallets kaufen. Die Software-Geldbörsen werden häufig von Anfängern verwendet, um zu verstehen, wie alles funktioniert. Am besten wäre es jedoch, wenn Sie den Kauf einer Hardware-Geldbörse planen, da diese über mehr Sicherheitsfunktionen verfügt und für häufige Transaktionen mit Kryptowährungen geeignet ist.

Sie können Software- oder Hardware-Wallets verwenden, um Ihre Dogecoin zu speichern. Alles, was Sie tun müssen, ist auf eine Bestätigung zu achten, dass das Wallet mit Dogecoin kompatibel und sicher ist.

Eine Tauschplattform finden

Nachdem Sie Ihre Dogecoin-Brieftasche gesichert haben, sollten Sie als Nächstes eine Tauschplattform finden, um Ihre Coins zu kaufen. Im Moment bieten nur wenige Börsen den Verkauf von Dogecoin an. Das wird sich bald ändern, denn der Coin wird immer beliebter, was bedeutet, dass es eine höhere Nachfrage gibt. Bevor Sie Dogecoin von einer Börse kaufen, sollten Sie sich vergewissern, dass das Unternehmen rechtlich befugt ist, Kryptowährungen an Ihrem Standort zu verkaufen.

Seien Sie nicht zu besorgt, wenn Sie nicht schnell eine Börse finden, die Dogecoin anbietet. Suchen Sie weiter und folgen Sie den Hinweisen. Sie sollten bald genug eine seriöse Börse finden. Und wenn Sie eine gefunden haben, überprüfen Sie die Transaktionsgebühren, um sicherzustellen, dass sie nicht zu hoch sind. Lesen Sie auch die Bewertungen von anderen Benutzern, die mit der Börse gehandelt haben.

Die Wahl einer Börse ist ein entscheidender Schritt für Ihre ersten Erfahrungen als Kryptowährungsinvestor. Hier sind weitere Punkte, die Sie beachten sollten, während Sie Ihre Optionen prüfen;

Börsenvorschriften

Börsen arbeiten im Rahmen der Vorschriften, die von den zuständigen Behörden in Ihrem Land festgelegt wurden. Die Börsen sind verpflichtet, ein sicheres „Know Your Customer“-System einzuführen. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie bei der Anmeldung auf der Börsenplattform aufgefordert werden, einige vertrauliche Informationen zur Überprüfung Ihrer Identität einzugeben. In der Regel handelt es sich dabei um eine Kopie Ihres Personalausweises, kürzlich bezahlte Rechnungen und ein Porträtfoto.

Möglicherweise müssen Sie auch Informationen angeben, die es den Behörden ermöglichen, Ihre Brieftasche zu verfolgen und sicherzustellen, dass sie nicht zur Geldwäsche verwendet wird. Alle Börsen, die legal arbeiten, müssen die geltenden Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) einhalten.

Es ist eine gute Idee, die für die Überprüfung Ihrer Identität erforderlichen Informationen bereitzustellen. Es schützt Sie und andere Nutzer der Börse. So können beispielsweise verlorene Gelder oder Betrügereien aufgedeckt und die Täter gefasst werden, was bedeutet, dass Sie eine Rückerstattung erhalten.

Lesen Sie die Bewertungen

Die besten Börsen haben es geschafft, sich über einen langen Zeitraum einen guten Ruf aufzubauen und zu erhalten. Das sind die Plattformen, die Sie nutzen sollten. Bitte beachten Sie, dass einige Börsen darauf ausgerichtet sind, Menschen zu betrügen und Geld zu stehlen. Auch andere schlecht geführte Börsen sind anfällig für Hacker.

Um schlechte Erfahrungen mit Börsen zu vermeiden, sollten Sie die von anderen Benutzern geschriebenen Bewertungen lesen. Wenn es viele Beschwerden über Hacker, Geldverluste oder schlechte Sicherheitsprotokolle gibt, sollten Sie diese Börsen meiden. Sie können Bewertungen auf der offiziellen Website, in sozialen Medien und in Blogs finden.

Eine weitere Möglichkeit, sich zu vergewissern, dass eine Börse seriös ist, ist die Suche nach den Eigentümern, dem Management und dem technischen Team. Diese Personen sollten ihre Identität öffentlich machen. Wenn Sie keine Informationen über die Personen finden, die die Börse wirklich leiten, sollten Sie diesen Dienst nicht nutzen. Suchen Sie nach einer anderen Börse, die ihren CEO und ihr Top-Management öffentlich bekannt gibt.

Transaktionsgebühren

Sie zahlen Transaktionsgebühren für jedes Handelsgeschäft, das Sie an der Börse tätigen. Die Tarife sind unterschiedlich, so dass Sie eine Börse finden sollten, die niedrigere Tarife berechnet. Im Allgemeinen zahlen Krypto-Händler, die täglich viele Transaktionen durchführen, niedrigere Gebühren.

Ihr Ziel sollte es sein, eine Börse zu finden, die faire Preise für Transaktionen mit Dogecoin anbietet. Achten Sie jedoch darauf, Börsen zu meiden, die Dogecoin zu sehr niedrigen Tarifen anbieten. Jedes Angebot, das zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist höchstwahrscheinlich ein Betrug.

Insgesamt ist es am besten, wenn Sie eine Börse mit einer hohen Anzahl an täglichen Transaktionen nutzen. Börsen mit einer großen Anzahl von Nutzern sind ein Hinweis darauf, dass die Plattform gut funktioniert. Die große Anzahl von Transaktionen könnte es jedoch schwierig machen, mit verschiedenen Coins über die Plattform hinweg zu handeln.

Sie können Informationen über das Volumen der täglichen Transaktionen an der Börse finden, indem Sie Aufzeichnungen auf Websites von Drittanbietern einsehen.

Die besten Optionen zum Speichern von Dogecoin

Eine der Optionen, die Sie nutzen können, um Ihre Coins aufzubewahren, ist die Verwendung der von der Börse bereitgestellten Geldbörse. Ihr Konto auf der Plattform ist direkt mit dieser Brieftasche verbunden. Es ist zwar bequem, Coins in der Börse zu speichern, aber die Sicherheit Ihrer Wallet ist nicht garantiert.

Wenn beispielsweise die Börsenplattform erfolgreich von Hackern angegriffen wird, können alle auf der Plattform gespeicherten Coins gestohlen werden. Wenn sich jemand anderes Zugang zu Ihrem privaten Schlüssel verschafft, können Sie Ihre gespeicherten Kryptowährungen ebenfalls verlieren. Es ist unmöglich, gestohlene Kryptowährungen wiederzuerlangen.

Eine andere Möglichkeit, Ihre Coins aufzubewahren, ist die Übertragung Ihrer Dogecoin auf eine Online-Software-Wallet. Die Sicherheitsmerkmale dieser Wallets sind besser, wenn Sie sie von einer seriösen Website beziehen.

Wenn Sie jedoch auf Nummer sicher gehen wollen, vor allem wenn Sie ein großes Handelsvolumen haben, sollten Sie eine Offline-Hardware-Wallet verwenden. Die Offline-Wallets sind sicherer, aber Sie sollten wissen, wie man diese Geräte benutzt, damit Sie Ihre Token nicht verlieren.

Kauf von Dogecoin – Die Risiken

Zum Schluss wollen wir noch auf die Risiken hinweisen, die beim Kauf von Dogecoin auftreten können. Es gibt immer Risiken bei Investitionen, also sollten Sie die Risiken kennen und vorbereitet sein.

Das erste Risiko ist die Preisgabe Ihres privaten Schlüssels. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr privater Schlüssel gut versteckt ist. Sie können den Schlüssel auf Papier schreiben und ihn in einem Bankschließfach aufbewahren. Ein weiteres Risiko ist die Nutzung einer Börse, die nicht vor Hackern geschützt ist. Sie könnten auch Ihre Investition verlieren, wenn Sie mit einer illegal arbeitenden Börse handeln.

Sie könnten beim Kauf und Verkauf von Dogecoin zur Zielscheibe von Betrügern werden. Reagieren Sie niemals auf verdächtige E-Mails und klicken Sie nicht auf seltsame Links, die Sie erhalten. Und geben Sie niemals Informationen über Ihre Handelsaktivitäten an Fremde weiter.

Unser Rat und unsere Erfahrung ist, dass Sie beim Handel mit Dogecoin geduldig sein sollten. Der Kryptomarkt ist volatil, und es gibt Preisschwankungen. Sie sollten den Markt genau studieren und sorgfältig investieren.

error: Content is protected !!