Bitcode Ai Erfahrungen

Bitcode Ai LogoBitcode Ai deren Wunsch es ist, ihr Erfolgsniveau weiter zu steigern, haben sich in letzter Zeit mit dem Online-Trading befasst. So kann ein erfahrener Anleger aussagen, dass ein erfolgreiches Handeln auf einem guten Verhältnis zwischen der Technologie und Marktsignalen beruht.

Die automatischen Trading-Bots verhelfen damit auch Anfängern viel Rentabilität beim Kryptowährungshandel. Täglich steigt das Interesse am Bitcoin-Handel mit einem lukrativen Markt.

Der nachfolgende Beitrag informiert Anleger darüber warum sich Anleger für diese Software entscheiden.

Wie kann man von Bitcode Ai profitieren?

Schritt 1: Klicken Sie auf den Link, um zur offiziellen Website von Bitcode Ai zu gelangen.
Schritt 2: Füllen Sie das Formular aus, um einen GRATIS-Lizenz für den Handel zu erhalten.
Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf der Plattform, um schnell vom Bitcoin zu profitieren!

Jetzt Bitcode Ai kostenlos Testen

Was ist Bitcode Ai?

Bitcode Ai ist eine der besten Kryptowährungs-Trading-Software weltweit und wurde auch so von den Anlegern gewählt. Dabei handelt es sich um einen automatisch agierenden Trading-Bot, der auf fortschrittlichen Algorithmen basiert. Der Bot wird alle Analysen vornehmen und so für ein erfolgreiches Trading sorgen.

Bitcode AI Erfahrungen + App Test 2022 ➡️ Seriös oder Betrug?

Der Trading-Bot, der automatisch handelt, bietet den Anlegern Echtzeit-Marktdaten. Damit verbindet sich der Algorithmus mit historischen Kursbewegungen, als auch anderer Technologie. So kann eine Preisrichtung mit einer Genauigkeit von Sekunden ermittelt werden.
Wie man auf der offiziellen Bitcode Ai-Website lesen kann, so ist es die Technologie dieser Software, die profitable Trades vorgibt und mit einer explosionsartigen Genauigkeit diese zu öffnen und auch zu schließen. Mit einem Tagesgewinn von etwa 1.300 $ können Anleger rechnen, wenn sie die Mindesteinzahlung von 250 $ geleistet wurden.

Tipp: Melden Sie sich noch HEUTE  bei Bitcode Ai an. Ab morgen ist die kostenlose Testversion leider nicht mehr verfügbar. Klicken Sie JETZT hier und sichern Sie sich die kostenlose Testversion.

Wer steht hinter Bitcode Ai?

Der Entwickler von Bitcode Ai wird namentlich mit Gay Roberts genannt. Es handelt sich bei ihm um einen erfahrenen Investor der auf allen Finanzmärkten eine Präsenz zeigt. Der Trading-Bot oder auch die Trading-Hilfe wurde von Roberts im Jahre 2017 gegründet. Sein Ziel ist es, dass die innovative Technologie Anlegern helfen kann, einen automatischen Bitcoin-Handel bereitzustellen.

Die Idee dahinter war, dass jeder Anleger oder Investor mit Hilfe von hochtechnischen Signalen diese gegen einen Gewinn zu ersetzen und zwar ohne dass manuell ein Austausch vorgenommen wurde.

Auch wollte Roberts, dass gerade Anfänger sicher in den Kryptowährungs-Handel einsteigen können und profitable Gewinne erhalten.

Meinungen über Bitcode Ai

Ich war total überrascht, als ich bereits am ersten Tag meines Trading sage und schreibe 400 Dollar Gewinn gemacht habe. Als ich dieses Erlebnis mit meinen Freunden tauschen möchte, hat niemand mit geglaubt. Erst als ich ihnen meine Kontoauszüge gezeigt habe, glaubten sie mir. So richtig nachvollziehen kann ich das nicht.

Viele User bewegen sich Tag für Tag im Internet und glauben oftmals den ganzen Unsinn der dort geschrieben wird. Aber alles was mit rechten Dingen zugeht, wird von ihnen hinterfragt. So trade ich weiter und erfreue mich auf meinen täglichen Gewinn.

Vor- und Nachteile

Vorteile

Benutzerfreundlich: Die Plattform von Bitcode Ai ist ganz einfach zu bedienen.
Völlig kostenlos: Sofort nach der Anmeldung wird ein kostenloses Konto eröffnet. Es werden zusätzlich keine Gebühren, wie beispielsweise für die Nutzungsdauer, berechnet.

Globale Reputation: Viele Tausend Anleger und Day Trader weltweit, wird von Bitcode Ai schon genutzt. Außerdem wurde Bitcode Ai zur besten Krypto-Trading-Software gewählt.
Sofortige Auszahlungen: Jeder Anleger kann sich seinen Gewinn täglich ausbezahlen lassen. Normalerweise ist innerhalb von 24 Stunden der Gewinn auf dem Konto.

Demo-Trades: Neueinsteiger oder Anfänger erhalten die Möglichkeit, noch vor dem ersten Geld einzahlen, das kostenlose Demo-Konto zu nutzen Damit können alle wichtigen Einstellungen geübt werden. Nachdem die Einstellungen festgelegt wurden, übernimmt der Bot die weitere Arbeit.

Nachteile

Keine mobile App: Bitcode Ai verfügt noch nicht über eine mobile App. Dennoch können sich Anleger mit einem Webbrowser auf mobilen Geräten anmelden.

Testen Sie noch heute die kostenlose Version von Bitcode Ai. Melden Sie sich jetzt hier an!

Fazit:

Mit Bitcode Ai wurde eine Software entwickelt, genau wie sie Anleger wünschen. Es ist beileibe kein Geheimnis, dass mit dem Krypto-Trading hohe Gewinne erzielt werden können. Allerdings werden Neueinsteiger oftmals durch ihr fehlendes Technikwissen und Datenanalysen behindert.
Mit Bitcode Ai wurde eine Software entwickelt, die nicht nur sicher, sondern auch zuverlässig ist. Wer nun mit Kryptos gutes Geld verdienen möchte, dem bietet Bitcode Ai eine sehr guter Ausgangspunkt.

Jetzt Bitcode Ai kostenlos Testen

 

 

 

 

 

 

 

Wie zeigt sich Bitcode Ai zu anderen Bots?

Erst kürzlich wurde Bitcode Ai zur besten Kryptowährungs-Trading-Software gewählt. Die Software liegt mit an erster Stelle was der Markt anzeigt.
Darum können wir Bitcode Ai bedenkenlos empfohlen werden.

Entdecken Sie die Merkmale und Risiken dieser relativ neuen, renditestarken Krypto-Anlageplattform.

Ist Bitcode Ai sicher?

Bitcode Ai Logo

Bitcode Ai bringt viele neue Funktionen in die Welt der Krypto-Sparen, so dass es ziemlich die Kraft, mit der gerechnet werden.

Krypto-Sparplattformen haben sich in der Finanzwelt einen Namen gemacht, indem sie verschiedene Möglichkeiten bieten, passives Einkommen aus Ihren Krypto-Vermögenswerten zu erzielen. Das Halten von Kryptowährungen zur Erzielung von Renditen ist eine hervorragende Alternative zum Ausbau Ihres Portfolios, ohne in den Kaninchenbau des aktiven Krypto-Handels zu springen.

Krypto-Sparplattformen wie Bitcode Ai ermöglichen es den Nutzern zwar, mehr Zinsen als mit traditionellen Finanzinstrumenten zu verdienen, sind aber auch mit zusätzlichen Risiken behaftet. Wir haben diesen Artikel zusammen mit https://www.indexuniverse.eu/de/bitcode-ai-erfahrungen-new/ erstellt, um neuen Krypto-Investoren zu helfen, zu beurteilen, ob Bitcode Ai es wert ist, ihr Krypto-Vermögen anzulegen.

Verdienen Sie höhere Renditen auf Ihre Kryptowährungen

9,4% APY auf BTC, 10,1% APY auf ETH, 20% APY auf USDC
Belohnungen werden täglich und in Form von Sachleistungen ausgezahlt
Keine Limits, keine Sperren, keine Beschränkungen und keine Ränge
Zur Seite gehen
Mehr Infos
Eigenschaften
Bitcode Ai ist eine in Hongkong ansässige Krypto-Sparplattform, die hervorragende Renditen bietet und es Ihnen ermöglicht, Rendite zu erzielen, indem Sie Ihre Krypto-Assets einfach halten – anstatt sie aktiv zu handeln.

Die Navigation in der App ist einfach, und es sind keine Vorkenntnisse über Kryptowährungen erforderlich, was Bitcode Ai auch für Anfänger leicht zugänglich macht.

Bitcode Ai bietet außerdem tägliche Zinseszinszahlungen und ermöglicht es den Nutzern, jederzeit Geld abzuheben, ohne sich Gedanken über die Einholung von Renditen in festgelegten Intervallen machen zu müssen.

Ihre Gelder sind nicht gebunden, und es gibt auch keine Mindestguthaben auf Ihrem Konto. So haben die Nutzer Zeit, geeignete Strategien für den Aufbau ihres Portfolios zu entwickeln.

Und schließlich werden Ihre Gewinne nicht durch ein gestaffeltes System, Treuestufen oder einen Prozentsatz der erforderlichen Bestände bestimmt, um die höchsten Sätze freizuschalten. Die beworbenen Kurse und Funktionen sind für alle Nutzer jederzeit verfügbar.

Unterstützte Kryptowährungen

Bitcode Ai unterstützt viele Kryptowährungen. Es gibt auch eine Funktion, mit der Sie die Hinzufügung neuer Vermögenswerte beantragen und Ihre E-Mail-Adresse angeben können, um benachrichtigt zu werden, wenn diese hinzugefügt werden.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels unterstützt Bitcode Ai 25 Währungen, einschließlich traditioneller Kryptowährungen und Stablecoins.

Einige Kryptowährungen, die Bitcode Ai unterstützt, sind:

Bitcoin (BTC)
Ethereum (ETH)
USD-Münze (USDC)
Tether (USDT)
TerraUSD (UST)
Solana (SOL)
Axie Unendliche Scherben (AXL)
Binance-Münze (BNB)

Renditen
Bitcode Ai bietet Renditen von bis zu 90% APY auf Ihre Kryptos und bis zu 15% auf Stablecoins.

Darüber hinaus hat Bitcode Ai ein Empfehlungsprogramm, bei dem Sie Empfehlungslinks an Ihre Freunde senden können und maximal 250 USDC für beide Konten erhalten, abhängig von deren Einzahlungsgröße.

Die aktuellen APY-Renditen für die verfügbaren Kryptowährungen sind:

BTC: 5,75%
ETH: 5,75%
USDC: 15%
USDT: 15 %.
UST: 0,1%
SOL: 8%
AXS: 90%
BNB: 5%
… siehe alle.

Manuelle Verwaltung von Musik auf dem iPhone in macOS Catalina

Manchmal scheint die Synchronisierung von Musik mit Ihrem iPhone komplizierter zu sein, als sie es wert ist. Songs erscheinen oder verschwinden zufällig aus Ihrer Mediathek und wenn Sie mit einem zweiten Computer synchronisieren, verlieren Sie die gesamte Musik vom ersten Computer.

Um mehr Kontrolle über Ihr iPhone zu erhalten, können Sie Ihre Musik manuell verwalten. Anstatt zu synchronisieren, kannst du dann genau die Songs auf dein iPhone ziehen, die du haben möchtest. Und Sie entscheiden, welche Sie löschen möchten.

Synchronisieren von Musik vs. manuelles Verwalten von Musik

Wenn Sie Musik synchronisieren, fügt Ihr Computer auf der Grundlage Ihrer Synchronisierungseinstellungen automatisch Musiktitel hinzu oder entfernt sie. Sie können bestimmte Künstler, Wiedergabelisten oder sogar Ihre gesamte Musiksammlung synchronisieren.

Wenn Sie auf Ihrem Computer Musiktitel hinzufügen oder entfernen, werden diese Änderungen auf Ihrem iPhone wirksam, sobald Sie auf „Synchronisieren“ klicken. Das kann bedeuten, dass das zuletzt importierte Album hinzugefügt wird, oder es kann bedeuten, dass alles von Ihrem iPhone gelöscht wird, wenn Sie eine Synchronisierung mit einem Computer vornehmen, auf dem sich keine Musik befindet.

Wenn Sie dagegen die Musik auf Ihrem iPhone manuell verwalten, ändern sich die Musiktitel nur, wenn Sie sie selbst hinzufügen oder entfernen. Wenn du auf „Synchronisieren“ klickst, wird zwar nicht deine neueste Musik hinzugefügt, aber es wird auch nichts gelöscht.

Wenn Sie die Musik auf Ihrem iPhone manuell verwalten, können Sie außerdem Musiktitel von mehreren Computern hinzufügen. Das macht es einfach, Musik vom Computer eines Freundes zu holen, ohne die eigene Sammlung zu verlieren.

Welche Musik kann ich manuell verwalten?

Sie können alle Songs, die Sie besitzen, zu Ihrem iPhone hinzufügen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du sie von einer CD rippst oder Musikdateien importierst, die du online erworben hast. Wenn du Musik im iTunes Store gekauft hast, musst du sie erst auf deinen Computer laden.

Wenn die Musiktitel in Ihrer Mediathek nicht das richtige Format für Ihr iPhone haben, können Sie sie mit der Musik-App konvertieren. Wählen Sie den inkompatiblen Song aus und gehen Sie in der Menüleiste zu „Ablage“ > „Konvertieren“ > „iPod- oder iPhone-Version erstellen“.

Du kannst keine über Apple Music geladenen Songs synchronisieren. Dabei handelt es sich um einen Streaming-Dienst, der Ihnen kein Eigentum an der geladenen Musik gibt. Sie können jedoch mit Apple Music Musik direkt auf Ihr iPhone laden.

Alternativ können Sie die iCloud-Musikbibliothek aktivieren, um Ihre Apple Music-Mediathek mit allen Ihren Apple-Geräten zu synchronisieren.

Ändern Sie Ihre iPhone-Einstellungen mit dem Finder

Bevor Sie die Musik auf Ihrem iPhone verwalten können, müssen Sie die entsprechende Option im Finder aktivieren. Wenn Sie dies tun, können Sie Musikdateien durch Ziehen und Ablegen zu Ihrem iPhone hinzufügen und die Musiksynchronisierungsoptionen deaktivieren.

  • So aktivieren Sie die Option zum manuellen Verwalten von Musik:
  • Schließen Sie Ihr iPhone über ein offizielles Lightning-zu-USB-Kabel an einen Mac an.
  • Öffnen Sie ein neues Finder-Fenster und wählen Sie [Ihr iPhone] in der Seitenleiste.
  • Wenn Sie es nicht sehen können, gehen Sie zu Finder > Einstellungen > Seitenleiste und aktivieren Sie CDs, DVDs und iOS-Geräte.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie Vertrauen auf Ihrem Computer und auf Ihrem iPhone.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Allgemein“, scrollen Sie dann nach unten und aktivieren Sie die Option „Musik, Filme und TV-Sendungen manuell verwalten“.
  • Klicken Sie auf „Übernehmen“.

Verbinden mit Ihrem iPhone über Wi-Fi

Es ist einfacher, Musik über Wi-Fi zu verwalten, sodass Sie Ihr iPhone nicht ständig anschließen müssen. Öffnen Sie den Finder und wählen Sie [Ihr iPhone] > Allgemein, scrollen Sie dann nach unten und aktivieren Sie die Option „Dieses iPhone bei Wi-Fi-Verbindung anzeigen“.

Trennen Sie nun Ihr iPhone vom Computer, klicken Sie aber nicht auf das Auswurfsymbol. Sie können die Musik auf Ihrem iPhone verwalten, wenn es mit demselben Wi-Fi-Netzwerk wie Ihr Computer verbunden ist.

Wenn Sie Ihr iPhone nicht mehr sehen möchten, klicken Sie auf das Symbol „Auswerfen“ neben dem Namen des Geräts in der Seitenleiste.

Manuelles Verwalten von Musik auf Ihrem iPhone

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Musik auf Ihrem iPhone manuell zu verwalten, je nachdem, ob Sie lieber den Finder oder die Musik-App verwenden.

Mit beiden Apps können Sie die Musik, die Sie zu Ihrem iPhone hinzufügen möchten, per Drag&Drop verschieben. Wie das geht, haben wir weiter unten genauer erklärt.

  • Manuelles Verwalten von Musik mit der Musik-App
  • Füge Musik zu deinem iPhone hinzu:
  • Öffnen Sie die Musik-App. In der Seitenleiste sollte [Ihr iPhone] angezeigt werden.
  • Ziehen Sie Lieder per Drag-and-Drop auf [Ihr iPhone] in der Seitenleiste.
  • Alternativ können Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf einen Song klicken und „Zum Gerät hinzufügen“ wählen.
  • Klicken Sie auf [Ihr iPhone] in der Seitenleiste, um die Musik darauf anzuzeigen. Sie können leeren Speicherplatz automatisch mit Musik aus Ihrer Mediathek oder bestimmten Wiedergabelisten füllen.

Entfernen Sie Musik von Ihrem iPhone:

  • Klicken Sie in der Seitenleiste auf [Ihr iPhone], um die Musik auf dem Gerät anzuzeigen.
  • Wählen Sie die Lieder aus, die Sie entfernen möchten, und drücken Sie die Taste „Löschen“.
  • Bestätigen Sie, dass Sie die Lieder aus dem Pop-up-Alarm löschen möchten.

Manuelles Verwalten von Musik mit dem Finder:

Fügen Sie Musik zu Ihrem iPhone hinzu:

  • Öffnen Sie zwei Finder-Fenster nebeneinander.
  • Wählen Sie im ersten Fenster [Ihr iPhone] in der Seitenleiste aus.
  • Suchen Sie im zweiten Fenster die Musikdateien, die Sie hinzufügen möchten.
  • Ziehen Sie die Musikdateien per Drag-and-Drop in das Finder-Fenster mit Ihrem iPhone.

Entfernen Sie Musik von Ihrem iPhone:

  • Öffnen Sie Finder und wählen Sie [Ihr iPhone] in der Seitenleiste.
  • Klicken Sie oben rechts auf Speicher verwalten. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie Musik manuell von Ihrem Gerät verwalten.
  • Gehen Sie im Speicherfenster zu „Lieder“.
  • Wählen Sie die Musik aus, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie auf „Löschen“.

Erstellen Sie ein Backup Ihrer Musiksammlung

Wenn Sie viel Musik auf Ihrem Computer haben, sollten Sie eine Sicherungskopie Ihrer Musiksammlung erstellen, um sich vor Datenverlust zu schützen. Das geht ganz einfach, indem Sie den Musikmedienordner auf ein externes Laufwerk kopieren.

Einsteiger-Handbuch für das Musizieren mit iPhone und iPad

Um Musik zu machen, muss man nicht singen, ein Instrument spielen oder Noten lesen können. Mit einem iPhone oder iPad haben Sie eine mobile Produktionsumgebung, ein Aufnahmestudio und ein Mischpult in einem.

Musik machen mit den richtigen Apps

iPhone- und iPad-Nutzer haben Zugang zu einigen der besten Apps, vor allem wenn es um das Musikmachen geht. Es ist nicht nur relativ einfach, für diese Plattform zu entwickeln, sondern Apples latenzarme Implementierung von Audiotechnologien hat auch dazu beigetragen, dass iOS die bevorzugte Plattform für mobile Produzenten geworden ist.

Eine der am leichtesten zugänglichen Apps ist Apples eigenes GarageBand. Mit dieser digitalen Audio-Workstation (DAW) von Apple können Sie kostenlos Musik abspielen, aufnehmen und programmieren. Sie eignet sich perfekt, um mit virtuellen Instrumenten herumzuspielen, kann aber auch als mobiles Aufnahmestudio, virtueller Gitarrenverstärker und Schlagzeugmaschine für Übungszwecke eingesetzt werden. Wenn Ihnen etwas Besonderes eingefallen ist, können Sie es exportieren und mit GarageBand für Mac (ebenfalls kostenlos) weiterbearbeiten.

Für die Produktion von elektronischer Musik, Hip-Hop und technischeren Genres schafft Auxy perfekt den Spagat zwischen Benutzerfreundlichkeit und Leistung. Auxy ist kostenlos und kann mit einem optionalen Monatsabonnement für 4,99 $ genutzt werden, das Zugriff auf Hunderte von Samples, zusätzliche Instrumente und regelmäßige Updates bietet. Der Einstieg in Auxy ist wirklich einfach, und im Auxy-Disco-Forum gibt es eine lebendige Gemeinschaft von Künstlern, die Tracks austauschen und sich gegenseitig unterstützen.

KORG Gadget 2 ist eine weitere, sehr leistungsfähige Produktionsumgebung. KORG hat eine lange Tradition in der Entwicklung professioneller Instrumente, Synthesizer, Sequenzer und mehr. Gadget macht sich viele dieser charakteristischen Sounds zunutze und bietet im Gegensatz zu Auxy volle Unterstützung für MIDI-Controller. Gadget ist wahrscheinlich am besten auf einem iPad zu Hause, da die Entwickler einen „Mischpult“-UI-Ansatz verfolgen.

Musik zu machen muss nicht unbedingt eine ernsthafte Übung in kreativem Ausdruck sein. Es kann auch eine unterhaltsame Art sein, sich fünf Minuten Zeit zu vertreiben, wie es bei Figure der Fall ist. Mit dieser App können Sie durch Tippen und Ziehen Ihrer Finger über die Pads Tonhöhe und Klang manipulieren. In nur wenigen Minuten können Sie Drumloops erstellen, Basslinien festlegen und eingängige Melodien improvisieren. Es ist schwer, mit Figure keinen Spaß zu haben.

Dies ist nur eine kleine Auswahl der zugänglichsten Produktionsumgebungen, aber der App Store ist auch voll von virtuellen Instrumenten, Synthesizern und Drum Machines. Zu den herausragenden Anwendungen gehören:

  • Animoog – ein eigenständiger, berührungsfreundlicher Synthesizer von den Analoglegenden von Moog.
  • iSEM – eine originalgetreue Nachbildung des Oberheim SEM von 1974.
  • Model 15 – der erste modulare Synthesizer von Moog für iOS, eine atemberaubende Nachbildung des originalen Model 15.
  • KORG iKaossilator – eine Software-Version des innovativen Kaossilator XY-Pads von KORG.
  • Fingerlab DM-1 – ein spezieller Drumcomputer und Beatsequenzer, der in Ihre Tasche passt.

Einige dieser Anwendungen sind kostenlos, während andere sehr teuer sein können. Es lohnt sich also, den App Store mit einem Dienst wie AppShopper im Auge zu behalten, um die besten Angebote zu finden.

Verwendung von Instrumenten und Mikrofonen mit iOS

Viele iOS-Synthesizer und digitale Audio-Workstations (DAWs) sind mit echten Instrumenten kompatibel. Dazu gehören Keyboards, Gitarren, Mikrofone und Audioschnittstellen.

MIDI-Keyboards

Viele USB-MIDI-Keyboards funktionieren sofort mit iOS, aber für optimale Ergebnisse sollten Sie immer ein Keyboard kaufen, das auf seine Kompatibilität hinweist. Einige gute Beispiele für iOS-fähige Keyboards sind das ultrakompakte KORG MicroKEY 25, das batteriebetriebene Akai LPK 25 und das M-Audio Keystation 88 in voller Größe.

Wenn Sie bereits ein MIDI-fähiges Keyboard besitzen, können Sie ein preiswertes MIDI-Interface wie das iConnectMIDI1 Lightning oder iRig MIDI 2 kaufen und es mit Ihrem iPhone oder iPad verwenden. Diese Interfaces funktionieren auch fast immer mit Windows, macOS und in einigen Fällen auch mit Android.

Gitarren-Interfaces

Wenn du deine Gitarre mit iOS-Musik-Apps aufnehmen oder verwenden möchtest, brauchst du ein geeignetes Interface. Einfache analoge Interfaces wie das iRig 2 sind günstig genug. Sie liefern ein analoges Rohsignal, das perfekt zum Jammen oder für Demos geeignet ist.

Wenn Sie jedoch mehr Wert auf die Klangqualität legen, sollten Sie sich für ein Interface wie das iRig HD2 entscheiden. Der große Unterschied liegt hier in der Klangqualität, denn das HD2 wandelt das analoge Signal in ein digitales 24-Bit-Signal mit 96 kHz um. Außerdem erhalten Sie ein paar zusätzliche Eingänge und Bedienelemente.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Gitarre bestmöglich klingt, sollten Sie das zusätzliche Geld für ein digitales Interface ausgeben.

Mikrofone und Audioschnittstellen

Es gibt alle Arten von Mikrofonen, von Ansteckmikrofonen für Interviews bis hin zu Kondensatormikrofonen, die sich eher für Gesang eignen. Einige dieser Mikrofone wurden speziell für die Kompatibilität mit iOS entwickelt, wie z. B. das hochwertige Shure Motiv MV51.

Viele andere USB-Mikrofone funktionieren sofort mit iOS, vorausgesetzt, Sie verfügen über das Lightning-zu-USB-Kameraverbindungskit. Einige USB-Mikrofone verbrauchen mehr Strom und funktionieren daher nicht ohne Weiteres. Die Lösung besteht darin, einen stromversorgten USB-Hub zwischen das Mikrofon und den Lightning-auf-USB-Adapter zu schalten.

Die besten Mikrofone verwenden in der Regel einen XLR- oder 1/4″-Anschluss, und für diese benötigen Sie ein iOS-kompatibles Audio-Interface. Ein guter Ausgangspunkt ist das iRig Pro I/O, das sowohl als Audio-Interface (für Mikrofone und Instrumente) als auch als MIDI-Interface (zur Steuerung eines Synthesizers) fungiert. Ein ähnliches batteriebetriebenes, tragbares Interface, das auf MIDI verzichtet, ist das Zoom U-22.

Das Focusrite iTrack Solo ist eine weitere solide Option. Es ist ein Zwei-Kanal-Interface mit XLR- und 1/4″-Eingang. Es verfügt über einen Gain-Regler für beide Kanäle und einen 1/4″-Kopfhörerausgang für Abhörzwecke. Wenn Ihr Budget es zulässt, ist auch das Apogee Duet einen Blick wert.

Die Auswahl der richtigen App für Live-Aufnahmen

Sie haben also ein Interface und möchten mit der Audioaufnahme beginnen. Sie können mit GarageBand beginnen, das eine ganze Reihe nützlicher Funktionen bietet. Sie können über einen virtuellen Gitarrenverstärker aufnehmen, Ihrem Gesang Effekte hinzufügen und sogar auf Apples umfangreiche Bibliothek mit lizenzfreien Sounds zugreifen.

Cubasis 2 von Steinberg ist eine der leistungsfähigsten DAWs, die für die Plattform verfügbar sind. Nehmen Sie eine unbegrenzte Anzahl von Spuren in 24-bit 96kHz Qualität auf. Nutzen Sie Time-Stretching und Pitch-Shifting, um Ihre Aufnahmen zu manipulieren. Ebenfalls enthalten sind virtuelle Instrumente, ein Mini-Sample, 17 Effektprozessoren und mehr als 500 einsatzbereite Loops.

Eine weitere beliebte DAW von Drittanbietern ist Auria und sein teureres Geschwistermodell Auria Pro. Dabei handelt es sich um eine professionelle Aufnahme-, Misch- und Mastering-Suite für iOS. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Versionen ist, dass Auria Pro MIDI-Unterstützung, virtuelle Instrumente, Quantisierung und mehr bietet. Die vollständige Liste der Unterschiede finden Sie auf der Auria-Website.

Wenn Sie eine preisgünstige DAW suchen, sind Sie bei Multitrack DAW genau richtig. Mit dieser App können Sie bis zu 24 Audiospuren mit nicht-destruktiver, nicht-linearer Bearbeitung aufnehmen. Es gibt keine MIDI-Unterstützung, und die Funktionen sind sehr spärlich, aber das macht die Anwendung im Vergleich zu einer App wie Auria relativ einfach. Zum Jammen und Herumspielen im Alleingang reicht die Loop-basierte Aufnahme-App Loopy aus.

Die meisten iOS-DAWs unterstützen AudioUnits, d. h. Plug-ins, die innerhalb anderer Apps ausgeführt werden. Im Gegensatz zum Verknüpfen von Apps und dem gleichzeitigen Ausführen mehrerer Apps können Sie mit AudioUnits alles in einer einzigen App ausführen und so eine bessere Benutzererfahrung erzielen.

Verwandeln Sie Ihr iPhone in einen virtuellen Gitarrenverstärker

Wenn du deinen Verstärker nicht anwerfen kannst, weil du in einer Wohnung wohnst, ist deine zweitbeste Möglichkeit ein virtueller Gitarrenverstärker. Damit können Sie mit einer ganzen Reihe verschiedener Sounds experimentieren, ohne Tausende von Dollar für Boxen und Pedale ausgeben zu müssen.

GarageBand bietet eine Auswahl an Verstärkern, mit denen Sie loslegen können. Sie können klassische Sounds nachbilden, indem Sie an den Reglern drehen und Pedale zu Ihrem Setup hinzufügen. Sie können dann direkt in GarageBand aufnehmen, Gesang und Schlagzeug hinzufügen und Ihre Kreation mit anderen teilen.

Es gibt aber auch spezielle Gitarrenverstärkersimulatoren. Diese bieten in der Regel weitaus mehr Anpassungsmöglichkeiten als GarageBand, z. B. das Einstellen des verwendeten „Mikrofons“, das Hinzufügen virtueller Vorverstärker und das Erstellen ausgeklügelter Rückkopplungsschleifen mit etwas kreativem Routing.

Einige der besten virtuellen Gitarrenverstärker sind:

  • STARK – modulare Verstärkervirtualisierung mit 12 Verstärkern, 10 Boxen, sechs Räumen und 14 Pedalen.
  • JamUp – ein Multieffektprozessor für Gitarre und Bass mit einer Online-Community zum Austausch von Presets.
  • BIAS AMP 2 und BIAS FX – mit Hunderten von Verstärkern, Effekten und Pedalen.
  • ToneStack – mit Unterstützung für bis zu 64 Verstärker und Effekte in einer einzigen Kette.
  • iShred LIVE – für den Anfang kostenlos (mit In-App-Käufen), damit Sie sofort losschreddern können.
  • Amplitube – teures, aber bewährtes virtuelles Amp-Modeling von den Entwicklern der iRig-Reihe.

Verwendung komplexerer Tools zur Verbesserung Ihrer Musik

Da so viele iOS-Musik-Apps verfügbar sind, möchten Sie sie wahrscheinlich irgendwie miteinander verbinden. So können Sie den Ausgang einer App (z. B. eines Synthesizers) in einer anderen (z. B. einer DAW) aufnehmen. Sie können sogar einen Eingang (z. B. Ihre Gitarre) über eine App (einen virtuellen Verstärker) verarbeiten und die Ergebnisse in Ihrer Lieblings-DAW aufnehmen.

Apples bisheriger Standard für diese Funktion, Inter-App Audio (IAA), wird zugunsten von Audio Units v3 aufgegeben. Audio Units ermöglichen es Ihnen, Elemente einer App innerhalb einer anderen auszuführen, wie ein traditionelles VST oder AU auf einem Mac oder PC. Es gibt jedoch eine Anwendung, die ein starker Konkurrent bleibt, wenn AUv3 nicht unterstützt wird: AudioBus.

Mit AudioBus können Sie Audio und MIDI von einer App in eine andere übertragen. Sie können Ketten von Apps erstellen, Pegel anpassen und sogar Steuerelemente an Ihren MIDI-Controller mit dem richtigen In-App-Kauf binden. Es gibt auch ein nettes kleines Overlay, mit dem Sie die Wiedergabe starten und stoppen oder die Effektverarbeitung aktivieren und deaktivieren können, unabhängig davon, welche App Sie gerade verwenden.

Es gibt über tausend AudioBus-kompatible Anwendungen (siehe vollständige Liste). Sie können AudioBus 3 aus dem App Store für 9,99 $ herunterladen und sich die separate AudioBus Remote holen, um Ihr Setup von einem separaten iOS-Gerät aus zu steuern.

Eine Alternative zu AudioBus ist eine App namens AudioCopy. Oft ist die AudioCopy-Funktionalität direkt in kompatible Apps integriert und funktioniert wie ein normales Kopieren und Einfügen. Der Unterschied besteht darin, dass Sie keine Kette von Apps für die Aufnahme erstellen. Stattdessen erstellen Sie kleine Dateien, die Sie in andere Anwendungen einfügen können, z. B. einen Loop aus einer Drum Machine, um ihn zu bearbeiten oder in einer größeren Komposition zu verwenden.

Die Ergebnisse sprechen für sich selbst

Gorillaz haben ihr 2010 erschienenes Album The Fall mit einem iPad produziert. Steve Lacy produzierte den Backing-Track für PRIDE von Kendrick Lamar mithilfe von iPhone-Apps und seiner Gitarre, die er an ein altes iRig angeschlossen hatte. Man muss sich nur die talentierten Auxy-Produzenten wie aUstin haga, phluze, Kayasho und Mr. Anderson anhören, um das Potenzial selbst zu erkennen.

Die 10 besten kostenlosen Software Tools zur Festplattenpartitionierung

Mit Softwareprogrammen zur Partitionsverwaltung können Sie Partitionen auf Ihren Festplatten oder anderen Speichergeräten erstellen, löschen, verkleinern, erweitern, teilen oder zusammenführen.

Sie können zwar eine Festplatte in Windows ohne zusätzliche Software partitionieren, aber Sie werden nicht in der Lage sein, Dinge wie die Größenänderung oder das Zusammenführen von Partitionen ohne zusätzliche Hilfe durchzuführen.

Sichere, benutzerfreundliche Partitionierungstools waren nicht immer verfügbar, und selbst wenn Sie etwas gefunden haben, das Ihnen gefiel, war es teuer. Heutzutage gibt es jede Menge kostenloser Softwareprogramme für Festplattenpartitionen, die selbst unerfahrene Bastler begeistern werden.

Ganz gleich, ob Sie Ihre Windows-Systempartition erweitern oder verkleinern möchten, um Platz für ein Dual-Boot-Betriebssystem zu schaffen, oder ob Sie Ihre beiden Medienpartitionen für die neuen UHD-Filmrips kombinieren möchten – diese kostenlosen Festplattenpartitionierungs-Tools werden Ihnen sicherlich nützlich sein.

01
von 10
MiniTool Partition Wizard Kostenlos
MiniTool Partition Wizard Kostenlos
Was wir mögen
Unterstützt viele gängige Festplattenpartitionierungsaufgaben

Ermöglicht das Erweitern der Systempartition, ohne dass ein Neustart erforderlich ist

Simuliert Änderungen, bevor Sie sie speichern

Das Programm ist wirklich einfach zu bedienen

Funktioniert in allen modernen Windows-Versionen gut

Was wir nicht mögen
Der Umgang mit dynamischen Festplatten wird nicht unterstützt

Einige Funktionen, die kostenlos aussehen, sind nur verfügbar, wenn Sie das Programm kaufen

Während der Installation wird versucht, ein anderes Programm zu Ihrem Computer hinzuzufügen

Unsere Bewertung von MiniTool Partition Wizard
MiniTool Partition Wizard enthält mehr Partitionsverwaltungs-Tools als die meisten ähnlichen Programme, auch wenn Sie dafür bezahlen müssen.

Der kostenlose MiniTool Partition Wizard unterstützt nicht nur die üblichen Funktionen wie Formatieren, Löschen, Verschieben, Größenänderung, Teilen, Zusammenführen und Kopieren von Partitionen, sondern kann auch das Dateisystem auf Fehler überprüfen, einen Oberflächentest durchführen, Partitionen mit verschiedenen Datenbereinigungsmethoden löschen und Partitionen angleichen.

Darüber hinaus ist MiniTool Partition Wizard in der Lage, das Betriebssystem auf eine andere Festplatte zu verschieben und verlorene oder gelöschte Partitionen wiederherzustellen. Außerdem sind ein Programm zur Wiederherstellung von Dateien, ein Speicherplatzanalysator und ein Benchmark-Tool integriert.

Was uns an MiniTool Partition Wizard nicht gefällt, ist die Tatsache, dass es keine Unterstützung für die Bearbeitung dynamischer Festplatten bietet.

Windows 11, 10, 8, 7, Vista und XP sind die bestätigten unterstützten Betriebssysteme.

MiniTool Partition Wizard herunterladen
02
von 10
AOMEI Partitionsassistent SE
Bildschirmfoto von AOMEI Partition Assistant Standard Edition v9.0
Was wir mögen
Enthält einen einfach zu bedienenden Schritt-für-Schritt-Assistenten

Änderungen, die Sie vornehmen, werden in eine Warteschlange gestellt und erst dann angewendet, wenn Sie alle Änderungen auf einmal vornehmen

Viele nützliche Funktionen sind enthalten

Viele der Optionen sind sofort verfügbar, ohne dass man sich durch Menüs wühlen muss

Kann über ein bootfähiges Programm ausgeführt werden, um mit einer Festplatte zu arbeiten, auf der kein Betriebssystem installiert ist

Was wir nicht mögen
Einige Funktionen sind nur verfügbar, wenn Sie für sie bezahlen

Kann nicht zwischen primären und logischen Partitionen konvertieren

Dynamische Festplatten können nicht in einfache Festplatten konvertiert werden

Unsere Bewertung von AOMEI Partition Assistant Standard Edition
AOMEI Partition Assistant Standard Edition bietet viel mehr offene (und auch in Menüs versteckte) Optionen als viele andere kostenlose Partitionssoftware, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken.

Mit AOMEI Partition Assistant können Sie die Größe von Partitionen ändern, sie zusammenführen, erstellen, formatieren, ausrichten, teilen und wiederherstellen sowie ganze Festplatten und Partitionen kopieren.

Einige der Partitionsverwaltungsfunktionen von AOMEIs Tool sind eingeschränkt und werden nur in der kostenpflichtigen, professionellen Version angeboten. Eine dieser Funktionen ist die Möglichkeit, zwischen primären und logischen Partitionen zu konvertieren.

Sie können mit dem AOMEI Partition Assistant auch ein bootfähiges Windows-Flash-Laufwerk erstellen, ein Betriebssystem auf eine andere Festplatte verschieben und alle Daten von einer Partition oder einem Laufwerk löschen.

Wenn Sie zusätzliche Funktionen wie die Konvertierung von dynamischen in einfache Festplatten wünschen, müssen Sie dafür bezahlen.

Dieses Programm kann in Windows 11, 10, 8, 7, Vista und XP verwendet werden.

AOMEI Partition Assistant Standard Edition herunterladen

So ändern Sie ein gespeichertes Passwort in Thunderbird

So ändern Sie ein gespeichertes Passwort in Thunderbird
Wenn Sie ein neues E-Mail-Konto in Thunderbird anlegen, werden Sie nach dem Server-Passwort gefragt. Thunderbird merkt sich das Passwort und verwendet es jedes Mal, wenn Sie auf Ihre E-Mails zugreifen.

Da das Kennwort jedoch nicht zusammen mit den Details des E-Mail-Kontos gespeichert wird, müssen Sie auf den Thunderbird Password Manager zugreifen, wenn Sie das Kennwort Ihres E-Mail-Kontos ändern möchten.

Hinweis: In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das gespeicherte Kennwort Ihres E-Mail-Kontos ändern können – das Kennwort selbst müssen Sie über die Systemsteuerung konsoleH oder über Ihr Webmail zurücksetzen; hier erfahren Sie, wie.

Gespeichertes Kennwort des Mailkontos ändern

Öffnen Sie Thunderbird und klicken Sie auf das Menüsymbol oben rechts
Wählen Sie Einstellungen oder Optionen – je nach Ihrer Version

Wählen Sie erneut Einstellungen oder Optionen (gilt nicht für Mac)

Wählen Sie im linken Menü Sicherheit (Datenschutz und Sicherheit auf Macs), dann Passwörter und klicken Sie auf Gespeicherte Passwörter

Klicken Sie auf Passwörter anzeigen und Bestätigen, wenn das Popup-Fenster Sie zur Bestätigung auffordert. Beachten Sie, dass Sie auf einem Mac an dieser Stelle möglicherweise nach Ihrem Mac-Passwort gefragt werden.

Suchen Sie nach der E-Mail-Adresse, für die Sie das Kennwort aktualisieren möchten.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag, für den Sie das Passwort ändern möchten, und wählen Sie „Passwort bearbeiten“. Bitte beachten Sie: Das Passwort muss sowohl für eingehende (IMAP oder POP) als auch für ausgehende (SMTP) Verbindungen aktualisiert werden.
Sobald Sie beide Passwörter geändert haben, schließen Sie das Fenster und starten Sie Thunderbird neu.